10. Jubiläum für Ideenwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung

LH Mikl-Leitner: „Innovative Ideen werden mit insgesamt 150.000 Euro gefördert“

27.04.2018 / 09:30 Uhr

In diesem Jahr wird zum zehnten Mal der Ideenwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung durchgeführt. Die Umsetzung der besten und innovativsten Ideen wird mit 50 Prozent der Umsetzungskosten bzw. bis zu 10.000 Euro gefördert. „In den vergangenen Jahren haben viele kreative und nachhaltige Ideen bei diesem Wettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung brilliert. Es ist erfreulich, dass wir diesen Bewerb in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal durchführen können und ich bin mir sicher, dass wir wieder zahlreiche tolle Einreichungen haben werden, die das Leben in den Gemeinden Niederösterreichs noch lebenswerter machen“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Ideen können in drei verschiedenen Kategorien eingereicht werden. In der Kategorie „Soziales Leben“ können Ideen und Maßnahmen zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts, der Nachbarschaftshilfe, der Integration von Neu- und Zugezogenen sowie Ideen zur Stärkung der Identität mit dem eigenen Ort, der eigenen Gemeinde eingereicht werden. Die Kategorie „Ortskernbelebung – Innen vor Außen“ umfasst Ideen rund um die Ortsbelebung, wie zum Beispiel die Reduzierung des Leerstandes, zeitgemäße Gestaltung von Freiräumen, Stärkung der Nahversorgung und vieles mehr. Die dritte Kategorie umfasst „Digitalisierung“, angefangen von digitalen Plattformen für den Verkauf von Direktvermarktungsprodukten, bis über die Verbesserung der Kommunikation zwischen Gemeinde, Vereinen und Bevölkerung.

„Neue und innovative Ideen, die im gemeinsamen Zusammenleben erarbeitet werden und die nachbarschaftlichen Beziehungen in unseren Dörfern und Städten fördern, sind es natürlich wert zu unterstützen. Ich bin davon überzeugt, dass in diesem Zusammenhang auch die Digitalisierung neue Möglichkeiten für die Dorf- und Stadterneuerung bereithält. Deswegen unterstützt das Land Niederösterreich innovative Ideen im Zuge des Ideenwettbewerbs mit insgesamt 150.000 Euro“, so Mikl-Leitner.

Ideen können ab sofort bis 15. Oktober 2018 bei der NÖ Dorf- und Stadterneuerung eingereicht werden. Das Einreichformular finden Sie unter http://www.raumordnung-noe.at/. Teilnahmeberechtigt sind Dorferneuerungsvereine und Gemeinden. Zum Zeitpunkt der Einreichung darf die Idee noch nicht umgesetzt sein.

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Geschäftsstelle für Digitalisierung
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten

E-Mail: post.wst3@noel.gv.at
Tel.: 02742/9005 - 16165
Fax: 02742/9005 - 16330
Letzte Änderung dieser Seite: 8.5.2018
© 2018 Amt der NÖ Landesregierung