Tuberkulose

Hier finden Sie Informationen über

Tuberkuloseerkrankung -Symptome -  Diagnose - Behandlung - Meldepflicht - Hilfe bei Erkrankung an Tuberkulose oder Kontakt mit Tuberkulose


Die Erkrankung

Tuberkulose (TBC) ist eine weltweit verbreitete Infektionskrankheit, die meist sehr langwierig verläuft. Der Tuberkuloseerreger (Mycobacterium tuberculosis) siedelt sich überwiegend  in der Lunge an. Die Bakterien werden durch Tröpfcheninfektion (z.B. Husten, Niesen;..) übertragen. Es kann jedoch auch jedes andere Organ befallen werden. Schlechter Ernährungszustand, chronische Erkrankungen und geschwächte Immunabwehr sind für die Infektion begünstigend.


Symptome

Anzeichen der Krankheit sind Nachtschweiß, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust und bei Lungentuberkulose auch lange anhaltender Husten (ev. Blutbeimengung im ausgehusteten Sekret).


Diagnose

Die Lungentuberkulose wird durch Lungenröntgen und/oder den Nachweis der Krankheitserreger festgestellt. Die Diagnose einer Tuberkuloseinfektion kann durch Tuberkulin Hauttestung und/oder Bluttest erfolgen.


Therapie

Die Behandlung  besteht aus einer Antibiotikakombination, die unter ärztlicher Kontrolle über mehrere Monate eingenommen werden muss.


Gesetzliche Meldepflicht

Jede/r Ärztin/Arzt oder jede Krankenanstalt muss jede Erkrankung  oder jeden Verdacht der Erkrankung an Tuberkulose an die Bezirkshauptmannschaft oder dem Magistrat melden.


Hilfe und Beratung

erhalten Sie in der Tuberkulose- Untersuchungs- und Beratungsstelle der Bezirkshauptmannschaft oder ihrem zuständigen Magistrat, dort erhalten Sie Informationen über:

  • Umgebungsuntersuchungen bei Kontakt mit Tuberkulose ( Lungenröntgen und Hauttest) siehe unten
  • Reihenuntersuchung (regelmäßige Röntgenuntersuchung besonders gefährdeter Berufs- oder Personengruppen)
  • medizinische Therapiebegleitung (z. B. bei Medikamentenunverträglichkeit)


Tuberkuloseinformation für Ärzte und Krankenanstalten auf DVD

Die Abteilung Umwelthygiene hat gemeinsam mit dem Landesklinikum Thermenregion Hochegg im Rahmen der Tuberkuloseinformation ein Video  zur Tuberkulosebekämpfung in Niederösterreich produziert. Auf der DVD sind außer deutsch noch vier weitere Sprachen verfügbar: englisch, russisch, französisch und serbokroatisch.

Das Video informiert über folgende Themen: Warum muss ich ins Krankenhaus? Was ist Tuberkulose? Ist Tuberkulose gefährlich? Wie kann man feststellen, ob ich TBC habe? Bronchoskopie; Computertomographie; Wie lange muss ich im Spital bleiben? Wenn mein Auswurf immer negativ ist? Orginaltext eines Überwachungsbescheides


Downloads

Zum Thema Tuberkulose stellen wir Ihnen folgende Informationsblätter in deutscher, englischer, russischer, türkischer serbischer, arabischer und persischer Sprache zum Herunterladen zur Verfügung:


weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Umwelthygiene
Landhausplatz 1, Haus 15B 3109 St. Pölten E-Mail: post.gs2@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12942
Fax: 02742/9005-15730
Letzte Änderung dieser Seite: 25.8.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung