Neue Sprach-App für Slowakisch vorgestellt

LH Mikl-Leitner: Gezielter Schritt in Richtung Digitalisierung beim Sprachenlernen

06.09.2017 / 08:56 Uhr

Im Rahmen der NÖ Sprachenoffensive wurde eine App entwickelt, mit der man sich beispielsweise für eine Dienstreise in die Slowakei sprachlich vorbereiten kann. Die kostenlose Testversion ermöglicht eine sprachliche Unterstützung für konkrete Anwendungsfälle wie die Ankunft im Hotel oder das Geschäftsessen. Die App beinhaltet Hörbeispiele, Verstehens-Übungen und Vokabeltraining und ist für Lernende mit Vorkenntnissen in Slowakisch geeignet. Eine ähnliche App soll demnächst auch für Tschechisch angeboten werden.

„Die Digitalisierung hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche und ist eine entscheidende Grundlage für eine erfolgreiche Arbeits- und Wirtschaftspolitik in Niederösterreich. Die neue Sprach-App ist ein gezielter Schritt in Richtung Weiterbildung“, betont Mikl-Leitner.

Die Initiative Sprachkompetenz NÖ baut damit ihr fachspezifisches Lernangebot mit Sprachführern, Arbeitsheften und Intensivkursen weiter aus und setzt hier einen wichtigen Grundstein für digitale Sprachlernangebote.

„Insbesondere für die Grenzregionen ist es wichtig, ein hochwertiges Qualifizierungsangebot für Fachkräfte anzubieten“, weist Mikl-Leitner auf die Bedeutung einer zukunftsorientierten Bildungsinfrastruktur hin. Das ist insbesondere für die Nachbarsprachen wichtig, so kann individuell in den Grenzregionen genau das in der jeweiligen Region benötigte Fachwissen vermittelt werden.

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Geschäftsstelle für Digitalisierung
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten E-Mail: post.wst3@noel.gv.at
Tel: 02472/9005 - 16165
Fax: 02742/9005 - 16330
Letzte Änderung dieser Seite: 7.9.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung