06.10.2017 | 15:33

Silbernes Komturkreuz für EVN-Vorstandsdirektor a. D. Peter Layr

LH Mikl-Leitner: Schwerpunkte Innovation, Technologie und Digitalisierung

Silbernes Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich für EVN-Vorstandsdirektor a. D. Peter Layr, im Bild mit Aufsichtsratspräsidentin Bettina Glatz-Kremsner und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (v.l.n.r.)
Silbernes Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich für EVN-Vorstandsdirektor a. D. Peter Layr, im Bild mit Aufsichtsratspräsidentin Bettina Glatz-Kremsner und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (v.l.n.r.)© NLK ReinbergerDownload (0.7Mb)

Sie kenne Peter Layr seit mehr als 25 Jahren und arbeite mit ihm seit über 20 Jahren eng zusammen, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am heutigen Freitag in Maria Enzersdorf, wo der sich seit wenig Tagen im Ruhestand befindliche EVN-Vorstandsdirektor a. D. aus ihren Händen das Silberne Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich erhielt.

„Peter Layr steht für Innovation, Technologie und Digitalisierung. Er war u. a. hauptverantwortlich dafür, dass die EVN eine Vorreiterrolle und Vorbildfunktion bei Schutzmaßnahmen gegen Cyberkriminalität eingenommen hat“, betonte die Landeshauptfrau.

Die EVN biete Infrastruktur für Energie und Trinkwasser in höchster Qualität, fuhr Mikl-Leitner fort: „Das Logo des Unternehmens steht für Verantwortung, Verlässlichkeit, Versorgungssicherheit und Qualität. Die EVN sorgt dafür, dass es in den Wohnungen hell und warm ist und Trinkwasser in bester Qualität aus den Wasserhähnen kommt. Zudem ist sie ein Pionier dafür, mit den Ressourcen sorgsam umzugehen und hat stets die Nachhaltigkeit im Fokus.“

Aus persönlicher Erfahrung wisse sie, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des EVN kompetent und bestens geschult seien. „Neben der Aus-und Weiterbildung auf höchstem Niveau ist vor allem die geringe Fluktuation bemerkenswert, die zeigt, dass hier ein positives Klima herrscht und sich die Mitarbeiter wohlfühlen“, meinte Mikl-Leitner.

Abschließend ging die Landeshauptfrau auch auf das neue Vorstandduo ein und bezeichnete Stefan Szyszkowitz und Franz Mittermayer als „große Persönlichkeiten, die seit Jahrzehnten im Konzern verankert sind und für viele Entwicklungsschritte verantwortlich zeichneten. Ihre Ernennung ist eine gute Entscheidung im Sinne der Mitarbeiter und Kunden des Unternehmens“.

Weitere Bilder

Bei der Ehrenzeichen-Überreichung für EVN-Vorstandsdirektor a. D. Peter Layr in Maria Enzersdorf: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Aufsichtsratspräsidentin Bettina Glatz-Kremsner (v.l.n.r.) mit dem neuen Vorstandsduo Franz Mittermayer (links) und Stefan Szyszkowitz (rechts).
Bei der Ehrenzeichen-Überreichung für EVN-Vorstandsdirektor a. D. Peter Layr in Maria Enzersdorf: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Aufsichtsratspräsidentin Bettina Glatz-Kremsner (v.l.n.r.) mit dem neuen Vorstandsduo Franz Mittermayer (links) und Stefan Szyszkowitz (rechts).© NLK ReinbergerDownload (0.6Mb)

Bei der Ehrenzeichen-Überreichung für EVN-Vorstandsdirektor a. D. Peter Layr in Maria Enzersdorf: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Aufsichtsratspräsidentin Bettina Glatz-Kremsner (v.l.n.r.) mit dem neuen Vorstandsduo Franz Mittermayer (links) und Stefan Szyszkowitz (rechts).

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image