Sportveranstaltung - Förderung

Durch Sportveranstaltungen professionelle Rahmenbedingungen für Sportaktivitäten bzw. Wettkämpfe im Breiten- und Spitzensport ermöglichen.

Gegenstand der Förderung ist die anteilige Unterstützung der Kosten für eine effektive und effiziente Umsetzung von überregionalen, nationalen und internationalen Sportveranstaltungen im Breiten- und im Spitzensport in NÖ.
Sportveranstaltungen werden nur in den von der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO) anerkannten Sportarten gefördert. In begründeten Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden.

Antragsberechtigt sind NÖ Sportvereine, NÖ Sportverbände und NÖ Gemeinden:

NÖ Sportvereine sind Vereine, deren Zweck ganz oder überwiegend in der Ausübung und Pflege des Sports besteht und die mit einer im Zentralen Vereinsregister (ZVR) vergebenen ZVR-Zahl ausgewiesen sind. NÖ Sportverbände sind Vereine, in denen sich in der Regel Sportvereine zur Verfolgung gemeinsamer Interessen zusammenschließen. NÖ Gemeinden sind Gebietskörperschaften mit dem Recht auf Selbst-verwaltung und zugleich Verwaltungssprengel sowie selbständiger Wirtschaftskörper.

Ausmaß der Förderung: zwischen 5% bis maximal 20% der anerkannten förderbaren Kosten.

Förderquote bei Schwerpunktprojekten  bis zu maximal 33,33% der anerkannten förderbaren Kosten:

Sportgroßveranstaltungen von internationaler und gesamtösterreichischer Bedeutung insbesondere Olympische Spiele, Welt- und Europameisterschaften bzw. Österreichische Staatsmeisterschaften;

Sportgroßveranstaltungen für Kinder und Jugendliche, insbesondere in den Grundsportarten;

Kombinierte Sportveranstaltungen Allgemeine Klasse und Kinder- und Jugendbewerbe;

Organisationsübergreifende (z.B. Sportdach- und fachverbände) und/oder sektorenübergreifende (z.B. mit Gesundheit, Bildung, Tourismus) Kooperationsveranstaltungen;

Sportveranstaltungen nach aktuellen Green-Event-Standards.

Bagatellgrenze: Sportveranstaltungen mit anerkannten förderbaren Kosten von weniger als EUR 3.000,00 werden nicht gefördert.

Förderanträge können laufend bei der Förderstelle eingereicht werden. Sie sind rechtzeitig, jedoch spätestens 1 Monat vor der Veranstaltung  bei der Förderstelle einzubringen.

Vorinformation für die Förderstelle bei Sportgroßveranstaltungen:
Informationsdatenblatt „Bewerbung Sportgroßveranstaltungen" samt Begleittext

Antragsunterlagen:
Antragsformular;
Veranstaltungskonzept;
Planbudget (elektronisch);
Green-Event N.check - Maßnahmenplan

Die Onlinebewerbung über den NÖ Veranstaltungskalender Bewegung  und Sport, ein Vermarktungstool für Veranstalter sowie eine Informationsplattform für die Niederöstereicherinnen und Niederösterreicher, wird empfohlen.

Abrechnungsunterlagen: sind bis spätestens 3 Monate nach Ende der Veranstaltung  beizubringen:
- Veranstaltungsendbericht;
- Sachbericht (insbesondere mit Ergebnisliste, Teilnehmerbericht (elektronisch), Ausweis der Medienkontakte, Nachweisen - zu spezifischen Schwerpunkten, z.B. Green-Event N.Check Massnahmen /Umsetzungsbericht);
- Abrechnung (tatsächliche Einnahmen und Ausgaben nach den Kostenpositionen des Planbudgets – Finanzbericht elektronisch);
- Rechnungsaufstellung über die Gesamtkosten der Veranstaltung;
- Abrechnungsbelege (Rechnungsbelege im Original mindestens in Förderhöhe, Zahlungsbelege in Kopie);

weiterführende Links
Downloads

Ihr Kontakt zum Thema NÖ Sportfördersystem

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Sport
Landhausplatz 1, Haus 13 3109 St. Pölten Email: post.wst5@noel.gv.at
Tel.: 02742/9005 - 12597
Fax: 02742 / 9005 - 13066
Letzte Änderung dieser Seite: 16.10.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung