Umfangreiches Service für NÖ Vereine zu neuer Datenschutzgrundverordnung

LH Mikl-Leitner: Anliegen der Vereine in der täglichen Arbeit zum Thema machen

29.03.2018 / 10:11 Uhr

Am 28. Mai treten die neuen Datenschutzregeln der Europäischen Union in Kraft – die sogenannte Datenschutzgrundverordnung. Um die knapp 20.000 Vereine bei der Umsetzung zu unterstützen, veranstaltet die NÖ.Regional.GmbH in Zusammenarbeit mit dem Verein „Service Freiwillige“ insgesamt zehn Fachenqueten (jeweils zwei Bezirke zusammengefasst). Die Start-Veranstaltung für 145 Personen erfolgt bereits am 6. April für die Bezirke St. Pölten und Melk und ist bereits ausgebucht.

„In Niederösterreich engagieren sich rund 600.000 Menschen und damit knapp jeder Zweite freiwillig in Vereinen. Ohne dieses Engagement hätte unser Bundesland heute nicht diese hohe Lebensqualität und diesen großen Zusammenhalt. Aus diesem Grund haben wir mit dem Verein ‚Service Freiwillige‘ eine kompetente Anlaufstelle, um die Vereine in der täglichen Arbeit zu unterstützen. Im Zuge der neuen Datenschutzregeln werden deshalb Experten sachlich fundierte Informationen an die ehrenamtlichen Vereinsfunktionäre weitergeben“, betont Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Im Fokus der Veranstaltungen steht, was Vereine auf Grund der Datenschutzgrundverordnung beachten müssen – sei es im Bereich der Mitgliederverwaltung, Fotorechte, Aussendungen, Einladungen, Newsletter oder auch bei der Vereinszeitung. Darüber werden die Referenten Markus Dittrich und Sebastian Strimitzer den Vereinsfunktionären kostenlose Auskunft geben.

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Geschäftsstelle für Digitalisierung
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten
E-Mail: post.wst3@noel.gv.at
Tel.: 02742/9005 - 16165
Fax: 02742/9005 - 16330
Letzte Änderung dieser Seite: 30.4.2018
© 2018 Amt der NÖ Landesregierung