Initiative VOR SORGEN - Umsetzung von Maßnahmen bei Kanalisationsanlagen in NÖ

Zur Unterstützung der Erhaltung der Anlagenwerte stellt die österreichweite Initiative VOR SORGEN technisches Wissen über das Prüfen, Sanieren und Erhalten der Abwasser- und Trinkwassersysteme auf breiter Basis zur Verfügung. In der vorliegenden Studie ist basierend auf den generellen Grundlagen eine Rentabilitätsanalyse über die Umsetzung von VOR SORGE-Maßnahmen in Niederösterreich am Beispiel von 5 repräsentativen Kanalisationsnetzen verschiedener Gemeinden erstellt worden.

Die Rentabilitätsanalyse, basierend auf einer technischen Zustandsanalyse der Anlagen und einer darauf aufbauenden dynamischen Kostenvergleichsrechnung unterschiedlicher Sanierungsmaßnahmen, soll fundierte Entscheidungsgrundlagen zur Umsetzung von VOR SORGE-Maßnahmen der Abwasserentsorgungsnetze in NÖ zu Verfügung stellen. Damit sollen hohe zukünftige Folgekosten und Gebührensteigerungen vermieden werden. Weiters sollen Anreize zur Verlängerung der technischen Nutzungsdauer einer Anlage und zur Vermeidung von späteren aber dafür sehr hohen Reinvestitionskosten geschaffen werden. Auf Basis der Evaluierung von konkreten wirtschaftlichen und technischen Basisdaten repräsentativer NÖ Pilotgemeinden sind Folgekosten- und Folgelastenmodelle simuliert worden. Die Ergebnisse zeigen die wirtschaftliche Vorteilhaftigkeit von frühzeitigen bzw. vorgezogenen individuellen Sanierungsmaßnahmen (Reparatur-‚ Renovierungs- oder Erneuerungsmaßnahmen) anhand der langfristigen Berechnungen auf.

weiterführende Links
Downloads

Ihr Kontakt zum Thema Abwasser

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Siedlungswasserwirtschaft
Landhausplatz 1, Haus 7a
3109 St. Pölten
E-Mail: post.wa4@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-14421
Fax: 02742/9005-16770
Letzte Änderung dieser Seite: 26.5.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung