Behördlich angeordnete PCR-Tests

Seit Beginn der Pandemie wurden verteilt in ganz Niederösterreich Drive-in-Teststraßen errichtet, in welchen Personen mit typischen Symptomen und Kontaktpersonen mittels PCR-Tests getestet werden.

Bitte beachten Sie: 

Nur Personen die durch die Gesundheitsbehörde oder durch 1450 zu einer PCR-Testung angemeldet wurden, können eine der unten angeführten Teststationen aufsuchen. Diese Teststationen sind Personen mit Ansteckungsverdacht vorbehalten, wie Personen, die typische Symptome verspüren und sich an die Gesundheitshotline 1450 gewandt haben oder Personen, die Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten.

Sollten Sie nicht zu diesen Personengruppen gehören, finden Sie unterhalb Informationen zu Teststationen für freiwillige Testungen. 

Die NÖ Teststationen sind täglich von Montag bis Sonntag im Zeitraum von 08:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Bitte kommen Sie zur Vermeidung von Staus keinesfalls vor 08:00Uhr und spätestens um 15:30 Uhr. 

Weitere Informationen zu den Drive-in Teststationen finden Sie auf der Webseite der Notruf NÖ.


Standorte:

Drive-in St. Pölten:

Standort: 3100 St. Pölten, Herzogenburgerstrasse 69
Öffnungszeiten: täglich von 8:00 – 16:00 

Drive-in Amstetten:

Standort: 3304 St. Georgen am Ybbsfelde, Automeile 6
Öffnungszeiten: täglich von 8:00 – 16:00 

Drive-in Korneuburg:

Standort: 2100 Korneuburg, Am Hafen 5 (Einfahrt ehemalige Schiffswerft)
Öffnungszeiten: täglich von 8:00 – 16:00 


Drive-In Krems: 

Standort: 3500 Krems, Gewerbeparkstraße 45
Öffnungszeiten: täglich von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Drive-in Münchendorf:

Standort: 2482 Münchendorf, Santorastraße 10/Logistikzentrum ÖRK
Öffnungszeiten: täglich von 8:00 – 16:00 

Drive-in Mistelbach:

Standort: 2130 Mistelbach, Bauhofstraße 4
Öffnungszeiten: täglich von 8:00 – 16:00 

Drive-in Zwettl:

Standort: 3910 Zwettl, Stadthallenplatz 1 (Navi Stadthalle Parkplatz)
Öffnungszeiten: täglich von 8:00 – 16:00 

Drive-in Wr. Neustadt:

Standort: 2700 Wiener Neustadt, Puchberger Straße 47
Öffnungszeiten: täglich von 8:00 – 16:00 


Drive-In Schwechat:

Standort: 2320 Schwechat, Franz-Schuster-Straße 1-3 (Rudolf-Tonn-Stadion) 
Öffnungszeiten: täglich von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Häufig gestellte Fragen zu behördlich angeordneten PCR-Tests

Sofern Sie bereits mit der Gesundheitshotline 1450 Kontakt hatten, sollte dabei mit Ihnen besprochen worden sein, ob Sie mobil und gesundheitlich ausreichend fit sind, und daher zu einer Drive-in-Teststation fahren können, oder nicht. Sofern Sie unsicher sind, was nun vereinbart wurde, können Sie die Gesundheitshotline 1450 neuerlich kontaktieren. Bitte weisen Sie dabei darauf hin, dass bereits eine Testung veranlasst wurde, Sie aber unsicher sind, wie bzw. wo die Testung stattfinden soll.

Wenn Sie bereits einen schriftlichen Bescheid erhalten haben, sind Sie prinzipiell für einen Test bei einer frei wählbaren NÖ Drive-in-Teststation angemeldet. Sollten Sie nicht zu einer Teststation kommen können, können Sie sich unter der Nummer 01/206 921 5908 für eine Testung durch ein mobiles Team ummelden.

Kontaktieren Sie den Notruf Niederösterreich unter der Nummer 01/206 921 5908 und bitten Sie um eine Testung durch ein mobiles Testteam.

Mobile Tests werden durch die Rettungsorganisationen durchgeführt. Die Rettungskräfte sind bemüht alle mobilen Testungen so rasch als möglich durchzuführen. Die Wartezeit ist jedoch von den Kapazitäten der Rettung abhängig und kann dadurch stark variieren.

Dies ist vom aktuellen Arbeitsanfall und den Kapazitäten der einzelnen Labore abhängig. Wir ersuchen Sie um Geduld, die Labore sind mit hohem Personal- und Ressourceneinsatz tätig und bemüht, Ihnen so ein möglichst zeitnahes Testergebnis liefern zu können.

In der Regel erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden ab Probenahme Ihr Testergebnis.

Sollten Sie nach 72 Stunden noch immer kein Testergebnis haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Gesundheitsbehörde.

In der Regel erfolgt eine Verständigung per SMS oder E-Mail (bitte auch Spamverdacht kontrollieren), aber auch eine telefonische Verständigung ist möglich. Sofern keine ausreichenden Kontaktdaten vorliegen, kann auch eine Verständigung im Wege der Polizei erfolgen.

Sie können sich auch selbst über https://www.144.at/covid-ergebnis/ informieren, ob schon ein Testergebnis vorliegt. Sie benötigen dafür den QR-Code, den Sie bei der Testung erhalten haben.

Zeitliche Differenzen bei der Verständigung können dadurch entstehen, dass die entnommenen und anonymisierten Proben in unterschiedlichen Chargen vom Labor ausgewertet werden.

Die Verständigung erfolgt entsprechend der bei der jeweiligen Person angegebenen Kontaktdaten. Durch Angabe unterschiedlicher Kontaktdaten kann es zu unterschiedlichen Verständigungsweisen kommen.

Wenn bei behördlich veranlassten Tests die Probe nicht ausgewertet werden konnte, wird durch 1450 bzw. die Gesundheitsbehörde automatisch ein neuerlicher Test veranlasst und Sie werden darüber verständigt.

Bei den Drive-in Teststationen sind sowohl Nasen- als auch Rachenabstriche möglich. Insbesondere bei Kindern kann daher auch eine Testung mittels Rachenabstrich erfolgen.

Bei einer behördlich angeordneten Testung besteht prinzipiell eine Verpflichtung, sich testen zu lassen. Eine Verweigerung der Testung stellt einerseits eine Verwaltungsübertretung dar und hat auch zur Folge, dass weitere behördliche Maßnahmen getroffen werden, wie bei einem positiven Testergebnis.

Wenn die Testung behördlich angeordnet wurde, wird die Gesundheitsbehörde automatisch vom Labor über Ihr Testergebnis informiert. Die anonymisierten Testergebnisse müssen von der Gesundheitsbehörde allerdings zunächst zugeordnet werden, weshalb es sein kann, dass Sie schneller über das Ergebnis Bescheid wissen als die Behörde.

Sollte innerhalb eines Tages, nachdem Sie ein positives Testergebnis erhalten haben, noch keine Kontaktaufnahme durch die Behörde erfolgt sein, so übermitteln Sie Ihr Testergebnis bitte mittels E-Mail an Ihre Gesundheitsbehörde.

Wenn Sie im Zuge eines Screenings oder im Rahmen einer privaten Testung positiv getestet wurden, sollte das Labor das positive Testergebnis bereits direkt im Epidemiologischen Melderegister (EMS) eintragen, wodurch auch die zuständige Gesundheitsbehörde verständigt wird. Wenn Sie möchten, können Sie das Testergebnis zusätzlich auch per E-Mail an die Gesundheitsbehörde übermitteln, damit diese die weiteren erforderlichen Schritte setzen kann.

Zuständig ist die Bezirksverwaltungsbehörde (Bezirkshauptmannschaft oder Magistrat), die für den Ort, an dem Sie Ihren Wohnsitz haben, bzw. für den Ort, an dem Sie sich gerade aufhalten, örtlich zuständig ist.

Beispiele:

  • Wohnsitz und aktueller Aufenthalt im Bezirk Amstetten -> Zuständige Gesundheitsbehörde ist die Bezirkshauptmannschaft Amstetten
  • Hauptwohnsitz im Bezirk Gmünd, aktueller Aufenthalt aber am Nebenwohnsitz im Bezirk Lilienfeld -> Zuständige Gesundheitsbehörde ist die Bezirkshauptmannschaft Lilienfeld
  • Wohnsitz in Niederösterreich, zum Schutz für Angehörige aber Aufenthalt in Dienstwohnung in Wien -> Zuständige Gesundheitsbehörde ist der Magistrat Wien
  • Kontakt mit einer positiv getesteten Person am Arbeitsort im Bezirk Tulln, Wohnsitz in der Stadt St. Pölten -> Zuständige Gesundheitsbehörde ist der Magistrat St. Pölten

Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Corona-Hotline
E-Mail: noe-coronainfo@noel.gv.at
Tel.: 02742/9005 - 14300 (NÖ Corona-Hotline)
Letzte Änderung dieser Seite: 11.10.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung