Das Haydn-Geburtshaus in Rohrau

Südöstlich von Wien befindet sich in der niederösterreichischen Gemeinde Rohrau das Geburtshaus von zwei der bedeutendsten Komponistenpersönlichkeiten der Musikgeschichte: Joseph und Michael Haydn.

Hof mit Garten - Haydn Geburtshaus


Im schilfgedeckten Bauernhaus, das sich der Wagnermeister Mathias Haydn um 1728 gebaut hatte, wurde am 31. März 1732 Joseph Haydn geboren und verbrachte dort die ersten sechs Jahre seines Lebens. Am 13. September 1737 erblickte sein Bruder Michael, ebenfalls musikalisch hochbegabt, das Licht der Welt. Auch wenn die beiden Komponisten noch im Kindesalter das Elternhaus verließen, blieben sie dennoch ihrem Geburtsort auf Lebenszeit verbunden.

Das ehemalige Wohnhaus der Familie Haydn wurde 1958 vom Land Niederösterreich erworben, als Museum adaptiert und diente seither als Raum für Kulturveranstaltungen vielfältiger Art.

Zwischen Oktober 2016 und September 2017 wurde die unter Denkmalschutz stehende Gedenkstätte behutsam renoviert und als erneuertes Ausstellungs-  sowie Veranstaltungszentrum am 14. September 2017 rechtzeitig zu Michael Haydns 280. Geburtstag wieder eröffnet. 

Geburtsraum - Haydn Haus Rohrau


In diesem Haus wurden, dem späteren Marktrichter (dem heutigen Bürgermeisteramt entsprechend), Mathias Haydn und seiner Frau Maria, geb. Koller, sie war Köchin im Dienste der Grafen Harrach, zwölf Kinder geboren, von denen nur sechs das Erwachsenenalter erreichten. Die Söhne Joseph und Michael sollten Weltgeltung erlangen. Joseph wurde fürstlich Esterházy'scher Kapellmeister und bereits zu Lebzeiten eine Legende, sein Bruder Michael wirkte als Konzertmeister am fürsterzbischöflichen Hof zu Salzburg.

Zu Haydns Zeit umfasste das Haus lediglich das Geburtszimmer, die Küche, die Wohnstube und einen Nebenraum. Auf dem Grundstück befand sich ursprünglich auch die östlich im rechten Winkel angefügte Schmiede- und Wagnerwerkstatt des Vaters.

Kurz nach Joseph Haydns Tod am 31. Mai 1809 erschien ein Stich nach Friedrich Berndt, das Geburtshaus darstellend. Der Überlieferung nach soll Ludwig van Beethoven dieses Blatt später an seinem Sterbebett ehrfurchtsvoll in Händen gehalten haben. Der östlich angefügte Hoftrakt war bereits, wie erwähnt, vor 1820 vorhanden, wurde jedoch nach 1900 durch ein neues Stallgebäude ersetzt.


Öffnungszeiten

Wintersperre

Während der Wintermonate ist das Museum nur bei Sonderveranstaltungen und für Gruppen gegen telefonische Voranmeldung geöffnet.

2019
Geöffnet von 30. März bis 3. November 2019: Dienstag bis Sonntag und Feiertage: 10.00 bis 17.00 Uhr.


Eintrittspreise

Erwachsene: € 5,--
Kinder, Schüler, Studenten, Militär, Zivildiener, Senioren: € 3,--
Gruppen ab 20 Personen: € 4,--

Ermäßigung

mit NÖ Card (einmaliger Eintritt) gratis
mit Kulturticket: € 3,--
mit Neusiedlersee-Karte: € 3,--


Anfahrt

öffentlich: ab Wien Südbahnhof bis Bruck/Leitha und Bus bis Rohrau
PKW: ab Wien A4 bis Abfahrt Bruck/Leitha Ost, B211
Anfahrtsplan

weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes für das Haydn-Geburtshaus Rohrau

Haydn-Geburtshaus Rohrau Obere Hauptstraße 25 2471 Rohrau E-Mail: haydngeburtshaus.rohrau@noel.gv.at
Tel: 02164/2268
Fax: 02164/2268
Letzte Änderung dieser Seite: 5.11.2018
© 2018 Amt der NÖ Landesregierung