Biosphärenpark Wienerwald (BPWW) Kernzonen

Beschreibung Dieser Datenlayer basiert auf der * Verordnung über die Kern- und Pflegezonen des Biosphärenpark Wienerwald, NÖ LGBl. Nr. 53/2019 - Ausgegeben am 2. Juli 2019 Der Biosphärenpark Wienerwald (BPWW) besteht aus einem Wiener und NÖ Teil, wobei der NÖ Anteil dem Landschaftsschutzgebiet Wienerwald entspricht, welcher Flächen folgender 51 politischer Gemeinden umfasst: Alland, Altenmarkt an der Triesting, Altlengbach, Asperhofen, Bad Vöslau, Baden, Berndorf, Brand-Laaben, Breitenfurt bei Wien, Brunn am Gebirge, Eichgraben, Gaaden, Gablitz, Gießhübl, Gumpoldskirchen, Guntramsdorf, Hainfeld, Heiligenkreuz, Hinterbrühl, Hirtenberg, Judenau-Baumgarten, Kaltenleutgeben, Kaumberg, Klausen-Leopoldsdorf, Klosterneuburg, Königstetten, Kottingbrunn, Laab im Walde, Leobersdorf, Maria Enzersdorf, Maria-Anzbach, Mauerbach, Mödling, Neulengbach, Neustift-Innermanzing, Perchtoldsdorf, Pfaffstätten, Pottenstein, Pressbaum, Purkersdorf, Sieghartskirchen, Sooß, St. Andrä-Wördern, Traiskirchen, Tulbing, Tulln an der Donau, Tullnerbach, Weissenbach an der Triesting, Wienerwald, Wolfsgraben, Zeiselmauer-Wolfpassing In den Kernzonen hat die Natur Vorrang, aus diesem Grund wurde die forstliche Bewirtschaftung eingestellt und die Kernzonen werden, im Sinne des Prozessnaturschutzes, sich selbst überlassen. Für weitere Details siehe https://www.bpww.at/de/artikel/kernzonen In Kernzonen ist die Widmung von Flächen als Bauland oder als Verkehrsfläche im Sinne des NÖ ROG 2014 unzulässig. Bei Umwidmungen von Flächen innerhalb von Kernzonen sind nur die Grünlandwidmungsarten Land- und Forstwirtschaft, Ödland/Ökofläche und Freihalteflächen zulässig. Die 27 Kernzonen bedecken rund 5.100 ha des NÖ Anteils am BPWW (Gesamtfläche des BPWW in NÖ: 95.100 ha).
Datensatz oder Dienst Link
Attribute AUSGABE: Nummer und Ausgabedatum des NÖ LGBl. EMASST: Erfassungsmaßstab GID: GIS ID KZO_NAME: Name der Kernzone gem. Anlage 11 KZO_NR: Nummer der Kernzone gem. Anlage 11 LASTUPDATE: letzte technische Überarbeitung OBJECTID: eindeutige ID Shape: Geometrie
Zeitraum 02.07.2019
AktualisierungzyklusasNeeded
Datenverantwortliche StelleAbteilung BD3 - Hydrologie und Geoinformation
Veröffentlichende StelleLand Niederösterreich
Datenqualität/HerkunftDie Abgrenzung der Kernzonen wurde in einem naturschutzfachlichen Projekt im Referenzmaßstab 1:1.000 vorgenommen und digitalisiert. Diese Daten wurden dann vom Management des BPWW übernommen. Die Darstellung erfolgt im Maßstab 1:50.000 vor dem Hintergrund der amtlichen Karte des BEV ÖK50. Hinweis: Die Kernzonen entsprechen den in dieser Region verordneten Naturschutzgebieten mit 3 Ausnahmen: die Kernzonen Hollergraben (Nr.12) und Übelaugraben (Nr.15) sind zu 100% und die Kernzone Deutschwald (Nr.8) teilweise auf Basis privatrechtlicher Verträge außer Nutzung gestellt.
KategorieGeographie und Planung, Umwelt
SchlagworteBiosphärenreservat, Kartierung, Vegetation
Weiterführende Metadaten
Geographische Ausdehnung
Metadaten XML
LizenzCreative Commons Namensnennung 4.0 International
Letzte Änderung dieser Seite: 15.5.2017
© 2019 Amt der NÖ Landesregierung
dynamicpage