NÖ Lehrlingsbeihilfe

Lehrlinge mit einem aufrechten Lehr- oder Ausbildungsvertrag im Sinne des Berufsausbildungsgesetzes (BAG) oder des Land- und forstwirtschaftlichen Berufsausbildungsgesetzes (LFBAG).

  1. ein aufrechter Lehr- oder Ausbildungsvertrag im Sinne des Berufsausbildungsgesetzes (BAG) oder des Land- und forstwirtschaftlichen Berufausbildungsgesetzes LFBAG)
  2. der Bezug der Familienbeihilfe
  3. seit mindestens 6 Monaten Hauptwohnsitz in Niederösterreich
  4. kein Bezug von Leistungen aus dem Arbeitsmarktförderungsgesetz oder dem Arbeitslosenversicherungsgesetz
  5. das monatliche Gesamtfamilieneinkommen darf die festgelegte Höchstgrenze nicht übersteigen:
HaushaltsgrößeHöchstgrenze
Einpersonenhaushalt€ 1.000,00
Alleinerziehende Elternteile mit 1 Kind€ 2.000,00
Ehepaar oder Lebensgemeinschaft ohne Kinder€ 2.000,00
Ehepaar oder Lebensgemeinschaft mit 1 Kind€ 2.500,00
für jedes weitere Kind€ 500,00

Die Lehrlingsbeihilfe beträgt monatlich € 100,00 und wird ab Antragstellung bis zum Beginn des folgenden Lehrjahres bewilligt. Danach muss ein neuerlicher Antrag gestellt werden.

Für länger als drei Monate zurückliegende Zeiträume (vom Zeitpunkt der Antragstellung gerechnet) kann die Lehrlingsbeihilfe nicht gewährt werden. 

Der Antrag kann mittels Onlineformular oder schriftlich mit dem Antragsformular gestellt werden. Dem Antrag ist eine Dienstgeberbestätigung beizulegen.

Die Auszahlung erfolgt monatlich im Nachhinein.

Zum Online-Antrag
Downloads

Ihr Kontakt zum Thema Lehrlingsförderung

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Allgemeine Förderung und Stiftungsverwaltung
Landhausplatz 1, Haus 9
3109 St. Pölten
E-Mail: lehrlingsfoerderung@noel.gv.at 
Tel: 02742/9005-9555 (ArbeitnehmerInnen-Hotline)
Fax: 02742/9005-13460
Letzte Änderung dieser Seite: 4.9.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung