Der Luchs

Luchse kommen in Österreich vor allem in Nieder- und Oberösterreich vor wobei diese als Teil einer größeren Bayerisch-Böhmisch-Österreichischen Population zu sehen sind. Aus anderen Bundesländern werden gelegentlich umherziehende Einzeltiere gemeldet.

In Mitteleuropa ernährt sich der Luchs vor allem von Rehen, Gämsen und Hirschkälbern wobei auch kleinere Säuger bis hin zu Mäusen erbeutet werden. Aufgrund der eher geringen Körpergröße von rund 1 Meter bei ca. 50 cm Schulterhöhe und einem Gewicht von maximal ~30 kg kommen Nutztierrisse so gut wie nie vor und sind eine absolute Ausnahme. Die Nähe von Menschen und Siedlungen wird, mit Ausnahme von verwaisten Jungtieren die das Muttertier verloren haben, in der Regel gemieden. Auch aufgrund des enorm großen Raumanspruchs von 50-400 km2 und der heimlichen Lebensweise von Luchsen kommt es so gut wie nie zu Begegnungen mit der seltenen Katzenart. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des vom Bund und den Bundesländern eingerichteten Österreichzentrum Bär, Wolf, Luchs  sowie in den Broschüren: 

Logoleiste
weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes für Naturschutz

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz
Landhausplatz 1, Haus 16 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru5@noel.gv.at   
Tel: 02742 / 9005 - 15237
Fax: 02742 / 9005 - 15220
Letzte Änderung dieser Seite: 14.4.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung