Pannonische Steppen- und Trockenrasen


ProjektträgerLand NÖ unter Beteiligung des BMLFUW
Dauer2004-2008
Kosten€ 1.459.000 (EU-Zuschuss 60 %)

Ausgangslage:

Steppen- und Trockenrasen
Steppen- und Trockenrasen© Heinz Wiesbauer

Die Steppen- und Trockenrasen weisen extreme Lebensraumbedingungen auf, die sich aus der Trockenheit des Klimas, der geringen Bodenentwicklung und den kargen Standortverhältnissen ergeben. Sie bieten vielen hoch spezialisierten Tier- und Pflanzenarten wertvolle Lebensräume und zeichnen sich durch eine sehr hohe Biodiversität aus. Mit dem Rückgang der Steppen- und Trockenrasen sind viele Charakterarten selten geworden.

 

Maßnahmen:

Im Rahmen des LIFE-Projektes wurden in 11 Teilgebieten umfangreiche Pflegemaßnahmen durchgeführt wie etwa die Entfernung von Gehölzen im Bereich der Steppen- und Trockenrasen, kleinräumige Rodungen sowie Beweidung oder Mahd. Der Aufwand für das Naturraummanagement ist sehr hoch, da es sich größtenteils um steiles und unwegsames Gelände handelt. Ein Beweidungsmonitoring lieferte Grundlagen für die künftige Pflege dieser Lebensräume.

weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz
Landhausplatz 1, Haus 16 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru5@noel.gv.at   
Tel: 02742 / 9005 - 15237
Fax: 02742 / 9005 - 15220
Letzte Änderung dieser Seite: 2.2.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung