Forschungsfest Niederösterreich 2019

Am 27. September 2019 fand im Palais Niederösterreich in Wien das Forschungsfest Niederösterreich statt. Von 14 bis 22 Uhr konnten Interessierte bei freiem Eintritt in Kontakt mit Wissenschaft und Forschung treten: Bei einem persönlichen Gespräch mit Wissenschafterinnen und Wissenschaftern, bei Hands-on-Experimenten zum Mitmachen oder bei unterhaltsamen Show-Acts. Das Forschungsfest ist Event für die ganze Familie!


Logo Forschungsfest Niederösterreich

Nach dem großen Erfolg 2017 fand auch 2019 das Forschungsfest Niederösterreich statt. Am 27. September 2019 öffnete das Palais Niederösterreich bei freiem Eintritt seine Türen für Wissenschaftsinteressierte aller Generationen.

Ab 14 Uhr präsentierten sich die Wissenschaftseinrichtungen Niederösterreichs bei zahlreichen Stationen. Mit Schauversuchen, Hands-on-Experimenten und Show-Acts wurde Wissenschaft und Forschung verständlich und unterhaltsam erklärt.


Die ganze Familie konnte sich über den neuesten Stand der Forschung und aktuelle Projekte informieren. Beim Forschungsfest Niederösterreich ist der direkte Kontakt mit Forschenden möglich und alle Besucherinnen und Besucher sind eingeladen neugierig zu sein und Fragen zu stellen. 


Bildergalerie vom Forschungsfest NÖ 2019
Fotocorner beim Forschungsfest NÖ 2019


Termin27. September 2019
Uhrzeit14:00 bis 22:00 Uhr
OrtPalais Niederösterreich,
Herrengasse 13
1010 Wien
Erreichbarkeit

Öffentlich:
Station "Herrengasse" ca. 100 Meter vom Palais entfernt
U-Bahn-Linie U3 (alle 3 – 8 Min.)
Buslinie 1A (alle 6 – 8 Min. bis 19:54 Uhr) und 2A (alle 10 Min. bis 20:08 Uhr) 

Individualverkehr:
Die nächstgelegenen Parkgaragen sind "Freyung" und "Am Hof".
Es wird empfohlen öffentlich anzureisen.

Barrierefreiheit

Alle Veranstaltungsbereiche sind barrierefrei zugänglich, Aufzug in das Obergeschoß vorhanden. 

Programm

Hauptbühne/Innenhof

14:00 Uhr Einlass

15:00 Uhr Eröffnung mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

  • Live-Experiment mit Bernhard Weingartner

17:00 Uhr

  • Das ist nur Theorie! Sind „theoretische Physik“ und „praktische Physik“ so unterschiedlich? 
    Prof. Lemeshko vom IST Austria erklärt auf anschauliche Art, wie er in seiner Forschungsarbeit vereinfachte theoretische Modelle für praktische Physik verwendet.

  • Science Slam: Stefan Schurischuster: Der Prototyp Nr. 3: Wie ein Gesundheitssensor für Bienen funktioniert.

18:00 Uhr 

  • Wie werden Handys ausspioniert und was kann man dagegen tun?
    Macht euch mit uns auf die Spur der Handyspione. Die Forscherinnen und Forscher der Fachhochschule St. Pölten zeigen, welche Risiken es im Umgang mit Smartphone Apps gibt und welche Möglichkeiten es gibt, um sich dagegen zu schützen. 

19:00 Uhr 

  • Science Slam: Khaled Hakami: Realkommunismus im Regenwald
    Wie ist das Leben und Forschen mit Jäger- & Sammler-Gesellschaften 
     im Regenwald?

  • Science Slam: Sophie Knöttner und Verena Halmschlager: 
     Was Tischtennisbälle mit optimaler Energieversorgung zu tun haben 
     Nachhaltige Energietechnik einfach erklärt.

20:15 Uhr

  • Werner Gruber: 50 Jahre Mondlandung
    Nach den ersten Moonwalkern Neil Armstrong und Buzz Aldrin folgten weitere
    Missionen zum Mond. Sechsmal erreichten die Apollo-Raumschiffe unseren Nachbarn im All. 10 weitere Astronauten spazierten auf der Mondoberfläche. 
     Sie alle erlebten ihr größtes Abenteuer. Sie sammelten Mondgestein, spielten Golf und fuhren mit dem Mond-Rover. Aber was haben die Mondlandungen für uns auf der Erde gebracht? Was hat die Menschheit davon?

 

Die Stationen des Forschungsfest gliedern sich in fünf Themenbereiche: 

Natur und Weltraum

Natur und Weltraum

Was bewegt die Erde? Was zeigt uns der Blick durch das Mikroskop?
Wie unterscheiden sich Wolf und Hund? Welche Auswirkungen hat die Lichtverschmutzung auf die astronomische Beobachtung?


Gesundheit und Soziales

Gesundheit und Soziales

Wie wird 3D-Druck für die Medizin eingesetzt?


Geschichte und Kultur

Kultur und Geschichte

Wie funktioniert Archäologie ohne Schaufel und Pinsel?


Medien und Technik

Medien und Technik

Was ist Digitalisierung? Wie funktioniert Virtual Reality?


Workshops am Forschungsfest

Workshops

Spannende Experimente für Schulklassen und Interessierte.


Weitere Veranstaltungen an diesem Tag

Am 27. September 2019 fanden in ganz Europa unter dem Begriff „European Researchers‘ Night“ zahlreiche Veranstaltungen statt, um auf Wissenschaft und Forschung aufmerksam zu machen. Die Abteilung Wissenschaft und Forschung möchte daher mit dem Forschungsfest Niederösterreich einen Beitrag zu dieser gesamt europäischen Initiative leisten. Im Zuge dessen sei auch auf weitere Veranstaltungen hingewiesen:

In Wien, nur zwei Stationen mit der U3 entfernt:
European Researchers' Night
- Forschung für uns alle!


Es wurde angestrebt, die Veranstaltung nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings und Green Events auszurichten.

Download Informationen zum Green Event für Teilnehmerinnen


Gewinnspiel - Rätselrallye

Preise

  • 1x das Spiel „Elementabble“
  • 2x das Buch „Quantenwelt“
  • 2x das Buch „Spiel, das Wissen schafft“
  • 10x das Buch „Werden wir auf dem Mars leben?“
  • 6x4 Freikarten zur Landesausstellung Niederösterreich

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden am 4.10.2019 ermittelt.

Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel im Rahmen des Forschungsfest NÖ, am 27. September 2019

Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt die Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen voraus. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptiert die Teilnehmerin/der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

TeilnehmerInnen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation einen Vorteil verschaffen wollen, werden von der Teilnahme ausgeschlossen. Gegebenenfalls wird der Gewinn nachträglich aberkannt und zurückgefordert. Ausgeschlossen wird auch, wer unwahre Angaben zu seiner Person macht.

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich natürliche Personen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren benötigen die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten.

Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt voraus, dass das Teilnahmeformular vollständig ausgefüllt ist.
Das Teilnahmeformular ist nur dann gültig, wenn es vollständig ausgefüllt ist und insbesondere Name, Vorname und E-Mail-Adresse angegeben sind.
Jede Person kann nur einmal teilnehmen und nur einen Preis gewinnen.

Am Gewinnspiel können nur Teilnahmekarten teilnehmen, die am 27.09.2019 im Rahmen des Forschungsfest NÖ in eine Gewinnspielbox bei den Infopoints eingeworfen werden.

Die GewinnerInnen des Gewinnspiels werden wie folgt ermittelt:
Die GewinnerInnen werden am 4.10.2019 ermittelt. An der Auslosung nehmen jene TeilnehmerInnen teil, die das Teilnahmeformular richtig und vollständig ausgefüllt in die Gewinnspielbox bei den Infopoints eingeworfen haben. Die Ermittlung der GewinnerInnen erfolgt durch Zufallsziehung. Jeder Preis wird nacheinander gezogen, bereits gezogene Teilnahmekarten nehmen nicht an einer weiteren Ziehung teil.

Verlost werden:

  1. 1x das Spiel „Elementabble“
  2. 2x das Buch „Quantenwelt“
  3. 2x das Buch „Spiel, das Wissen schafft“
  4. 10x das Buch „Werden wir auf dem Mars leben?“
  5. 6x4 Freikarten zur Landesausstellung Niederösterreich

Die Gewinnerin/der Gewinner erhält eine Benachrichtigungs-E-Mail, auf die von ihm genannte E-Mail-Adresse. Meldet sich eine Gewinnerin/ein Gewinner nicht innerhalb von einer Woche nach Versenden der Benachrichtigung, verfällt der Anspruch auf den Gewinn.

Für die Richtigkeit der angegebenen E-Mail-Adresse ist die Teilnehmerin/ der Teilnehmer verantwortlich. Die Bekanntgabe der GewinnerIn erfolgt ohne Gewähr.
Der Gewinn ist vom Umtausch ausgeschlossen. Die Barauszahlung des Gewinnes ist ausgeschlossen.


Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist eine Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihr/ihm übermittelten Daten für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erhoben und verarbeitet werden. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer erklärt sich außerdem damit einverstanden, dass sie/er auf die von ihr/ihm hinterlegte E-Mail-Adresse Nachrichten im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel von der Abteilung Wissenschaft und Forschung / Amt der NÖ Landesregierung erhalten darf. Im Falle eines Widerrufs wird die Teilnehmerin/der Teilnehmer vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Die von der Teilnehmerin/dem Teilnehmer im Zuge des Gewinnspiels eingegebenen und übermittelten personenbezogenen Daten werden von der Abteilung Wissenschaft und Forschung / Amt der NÖ Landesregierung ausschließlich zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erhoben, gespeichert und verwendet sowie z. B. für die Zustellung des Gewinns - an Dritte (z. B. Post, Paketdienst oä.) weitergegeben. Die Daten werden nach vollständiger Durchführung des Gewinnspiels umgehend und unwiederbringlich gelöscht.

Die Teilnehmerin/der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sie/er, wenn sie/er das Feld „Ich will künftig über Veranstaltungen des Landes NÖ – Abteilung Wissenschaft und Forschung informiert werden.“ angekreuzt hat, auf die von ihr/ihm hinterlegte E-Mail-Adresse Nachrichten im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel von der Abteilung Wissenschaft und Forschung / Amt der NÖ Landesregierung erhalten darf. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

weiterführende Links
Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wissenschaft und Forschung

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

E-Mail: post.k3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-17040
Fax: 02742/9005-13029

Letzte Änderung dieser Seite: 2.10.2019
© 2019 Amt der NÖ Landesregierung